Was ist Cranio?

 


Ursprung der Methode


Die Craniosacraltherapie ist eine Körpertherapie, welche sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Der Name Craniosacral setzt sich zusammen aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein). Dr. William Sutherland praktizierte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Osteopath. Er entdeckte, dass die einzelnen Schädelknochen sich bewegen, der Liquor (Cerebrospinalflüssigkeit) fluktuiert, und die gesamten Gewebe unwillkürlich „geatmet werden“(Primärer Respirationsmechanismus). Er erfuhr durch seine Erforschungen wie dieses „Atmen“ des Cranium, Sacrum, Liquor und den Membranen die körperliche und seelische Gesundheit beeinflussen. So behandelte er fortan das Craniosacrale System.

Dr. Sutherland forschte sein ganzes Leben an der von ihm begründeten craniosacralen Osteopathie. Seine Entdeckungen gingen weit über das mechanische System. Er erkannte, dass die Bewegung, die er befühlte, von einer elementaren Lebenskraft (Breath of life) ausgeht. Dieser Atem des Lebens ist der Kern zu jeglicher Organisation und Gesundheit im menschlichen System.

Der Begriff Craniosacrale Therapie ist geprägt von Dr. John Upledger, welcher in den 1970er Jahren begann diesen Ansatz auch ausserhalb der Osteopathie, als eigenständige Therapie zu unterrichten.


Craniosacrale Biodynamik


Das Wort "Biodynamik" wurde in den 90er Jahren eingeführt, um die lebendigen, vitalen Kräfte zu beschreiben, die sowohl kreieren, wie aufrecht erhalten und reparieren.

Dieser Ansatz, auf den ich spezialisiert bin, orientiert sich sehr stark an den frühen Ursprüngen der Craniosacral Therapie, welche Dr. Sutherland beschrieben hat.

Der Körper weiss grundsätzlich wie er gemeint ist, so weiss zum Beispiel jede Zelle was sie zu tun hat um eine Wunde zu heilen. In der craniosacralen Biodynamik arbeiten wir damit und folgen dem inneren Behandlungsplan des Körpers. Dazu nehmen wir den Ausdruck der Lebenskräfte (Breath of life) in tiefen Funktionsebenen des Körpers, mit unseren Händen, wahr und unterstützen ihn bei Regeneration, Heilung und Entspannung. Dabei hat das craniosacrale System weiterhin eine grosse Bedeutung, die Rhythmen in welchen sich die Lebenskräfte offenbaren sind jedoch am ganzen Körper aktiv und wahrnehmbar. Wir richten unsere Aufmerksamkeit stets auf das Gesunde, dieser Ansatz orientiert sich zutiefst an der Salutogenese.